Puutalon sisäpiha

Die Stadtmitte und das alte Holzhausviertel

Nach Ansicht der Zentralverwaltung der finnischen Museen ist die Stadtmitte mit den schachbrettförmigen Holzhäuserblocks eine der am besten erhaltenen Holzstadtteile im Empire-Stil in Finnland. Die Stadt wurde von vielen großen Bränden zerstört, die letzten geschahen in den Jahren 1846 und 1855. Die heutige Stadt ist hauptsächlich nach diesen Jahren gebaut worden. Der heutige Stadtplan wurde von dem Bezirksarchitekten Chiewitz im Jahr 1855 ausgearbeitet. Im Gebiet der Stadtmitte gibt es über 40 Holzhäuserblocks mit etwa 600 Holzhäusern. 

Teilen:

facebook twitterbird

banneri_zupticket_pieni_1140x134.png